Mysteriöse Beben in der Bleiche

[Der Artikel als Hördatei]

(bpa) Wie jetzt bekannt wurde, kam es im August und September 2011 zu mehreren kleinen Erdstößen, deren Epizentrum jeweils die Bleiche gewesen ist.

Wie das Landesamt für Geologie und Bergbau nun bekannt gab, wurde die Bleiche im letzten Spätsommer mehrfach von Erdstößen erschüttert. „Nichts Schlimmes,“ beruhigt ein Sprecher des LGB, „Beben in dieser Stärke kommen weltweit am Tag mehrere tausend Male vor.“ Allerdings ist die Häufigkeit, mit der die Erdstöße ihr Epizentrum in der Bleiche hatten, beachtlich. Da die Beben aber so leicht waren (Richterskala Stufe 2 bis 3,5), wurden sie meist von den Anwohnern nicht einmal wahrgenommen. „Eine gute Bassbox auf mittlerer Lautstärke sorgt für deutlichere Erschütterungen,“ so das LGB weiter. Nichtsdestotrotz ist uns diese ungewöhnliche Häufung kleiner Beben eine Meldung wert.


(Eines der Beben vom 03. September 2011 auf der Richterskala [Mitte] im Vergleich mit den Gehirnwellen von Helmut Kohl [oben/unten])

Advertisements

Über dwm-coachings.de

http://dwm-coachings.de https://www.facebook.com/innereschoenheit
Dieser Beitrag wurde unter Artikel abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s